Universell einsetzbare Kunststoffplatten

Die Kunststoffplatten aus den Materialien Acrylglas oder HPL-Schichtstoff lassen sich in vielen verschiedenen Bereichen anwenden. Sie haben folgende Eigenschaften gemeinsam:

  • geringes Eigengewicht
  • hohe Bruchfestigkeit
  • witterungsbeständig
  • biegefest

Durch diese Eigenschaften sind die Platten vielseitig einsetzbar, z.B. als Balkongeländer, Haustürvordach, Trennwand, Türverglasung, oder Innenverkleidung. Sie eignen sich ebenfalls für den Bau von Werbetafeln. Den Einsatzmöglichkeiten sind daher kaum Grenzen gesetzt.


Acrylglasplatten

Die ebenen Platten aus Acrylglas sind höchst UV-Stabil, sehr witterungsbeständig und entsprechend zeichnen sie sich durch eine lange Lebensdauer aus. Typisch für Acrylglasplatten sind die extrem hohe Brillanz und die sehr gute Lichtdurchlässigkeit. Acrylglas ist ein glasähnlicher spezieller Kunststoff aus Polymethylmethacrylat (PMMA) und auch bekannt als Plexiglas. Der Vorteil gegenüber Echtglas liegt darin, dass es deutlich günstiger, leichter und sehr bruchsicher ist.

Für Acrylglasplatten gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen: Windschutz, Balkonverkleidung, Vordächer, Raumteiler, Küchenrückwand, Duschabtrennung, Vitrinen, Schilder, Leuchtkästen, Aquarien uvm.


HPL-Schichtstoffplatten

HPL-Schichtstoffplatten sind im Gegensatz zu Acrylplatten nicht transparent. Aber die anderen Eigenschaften wie hohe Schlagfestigkeit, Witterungsbeständigkeit, Biegefestigkeit, Lichtbeständigkeit und hohe Resistenz gegen Hitze und Feuchtigkeit, besitzen sie ebenfalls.

Die Schichtstoffplatten können durch ihre Materialeigenschaften im Außen- und Innenbereich angewendet werden. Einige Beispiele sind: als Sichtschutzelement in Balkonbrüstungen, als Sichtschutz auf Terrassen, als Fassadenverkleidung oder als Trennwände.